Gemeindenachrichten

30.03.20
Aktuelle Informationen der Gemeinde Rodersdorf zur Corona-Pandemie COVID 19

Einsatz eines Gemeindeführungsstabs

Ausserordentliche Situationen erfordern ausserordentliche Massnahmen. Spätestens nachdem der Bundesrat den Notstand ausgerufen hat, mussten auch auf Gemeindeebene Entscheidungen auf der Basis der übergeordneten Anordnungen getroffen und umgesetzt werden. Es galt, die Massnahmen auf Gemeindeebene so gut und so schnell wie möglich umzusetzen, um auch in Rodersdorf unser Möglichstes zu geben, die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Dabei zeigt sich, dass gerade in herausfordernden Situationen schnelles Handeln und Kommunikation angesagt sind. Bereits am 16. März 2020 fand eine erste Koordination zwischen den Gemeindepräsidien Metzerlen-Mariastein und Rodersdorf statt, in der die Schalterverfügbarkeiten, die Organisation und Anwesenheiten der Verwaltungsmitarbeitenden und erste Ideen eines Dienstleistungsangebots in Zusammenarbeit mit den Dorfläden besprochen wurde.


Am Montag, 23. März 2020 fand eine erste Besprechung eines Pandemie-Teams für Rodersdorf statt. Teilnehmende waren Gemeindepräsidentin Karin Kälin (online), Vizegemeindepräsident Roland Matthes, Bauverwalter Markus Probst (online), Verwaltungsangestellte Miriam Stebler und Verwaltungsleiterin Franziska Saladin Kapp. Das Pandemie-Team der Gemeinde übernimmt per sofort alle Pandemie-relevanten Entscheide und setzt diese zeitnah um. Die Bevölkerung wird sachgerecht informiert. Bei Wahrung der Rechte und Pflichten übernehmen die Ressortverantwortlichen innerhalb des Pandemie-Teams per sofort ihre Funktion. Gemeinderatsmitglieder und Mitarbeitende der Gemeinde werden aufgefordert, die an sie zugewiesenen Aufgaben zu übernehmen. Gemeinderäte können nach Rücksprache mit dem Pandemie-Team Aufgaben übernehmen, die über ihre Ressortverantwortlichkeit hinausgehen.

Das Ziel eines Einsatzes des Pandemie-Teams ist es, die Lage kontinuierlich zu beurteilen und mit schnellen und effizienten Schritten das Notwendige und Wichtige zu tun. Zum Beispiel in Form von «Rodersdorf hilft». Was zeigt sich dabei?

Wir können nur gemeinsam etwas erreichen. Eine funktionierende Dorfstruktur ermöglicht die gegenseitige Hilfe und Unterstützung. Sie zu koordinieren ist gerade auch in Krisenzeiten eine Herausforderung und gelingt mit Einsatz, Wohlwollen und Kommunikation von uns allen, unter dem Dach des Gemeindeführungsstabs.

Bleiben Sie gesund, bleiben Sie zuhause. Helfen wir uns gemeinsam!

Für den Gemeindeführungsstab

Franziska Saladin Kapp
Leiterin der Verwaltung

Gemeindeinfo
Gemeindeverwaltung
Leimenstrasse 2
4118 Rodersdorf
Telefon 061 731 33 16
Fax 061 731 30 24
E-Mail
Kontakt
Schalteröffnungszeiten
  • Dienstag 07.30 - 11.00 Uhr
  • Mittwoch 14.00 - 16.00
  • Donnerstag 17.30 - 19.00
  • Telefonische Auskünfte
    9.00 - 11.30 / 14.00 - 16.30